02.09.2021

Was sind Faszien und was bewirken Sie?

Hast du mal beim Zubereiten von Fleisch diese dünne weiße Haut entfernt? Das sind die Faszien. Die fast durchsichtigen, dünnen und milchig-weißen Häute sehen auf den ersten Blick ziemlich unspektakulär aus.

Das Wort kommt aus dem Lateinischen und bedeutet so viel wie „Band“, Bündel“ oder „Binde“. Vereinfacht spricht man von Bindegewebe.

Eine Faszie besteht aus Kollagenfasern, Wasser und Klebstoffen und ist nur 0,5 bis 3 Millimeter dick. Sie umgeben deinen gesamten Körper: Muskeln, Organe, Gefäße, Knochen, Bänder, Sehen und sogar dein Gehirn. Ohne dieses netzartige Bindegewebe würde dein Körper einfach in sich zusammenfallen.

Mehrere durchgängige Faszien Bahnen durchlaufen deinen Körper. Diese bestehen aus einer Verkettung von Muskeln, Sehnen und Faszien. Sie sind verantwortlich für alle Bewegungsabläufe.

Faszien lassen sich in 3 Gruppen einteilen:

Oberflächliche Faszien: sind Teil deines Unterhautgewebes. Sie verbinden deine Organe und dein Gewebe. Umhüllen deine Blutgefäße, Nerven und Drüsen. Speichern Fett und Wasser.

Tiefe Faszien: Sind die dichtesten Bindegewebsschichten. Sie umhüllen und verbinden deine Muskeln, Knochen und Gelenke. Die tiefen Faszien reagieren auf chemische und mechanische Reize und werden auch als 6. Sinnesorgan bezeichnet.

Viszerale Faszien:  Umhüllen und schützen deine Organe. Halten und fixieren sie an ihrem Platz.

 

 

Was sind Faszien und was bewirken Sie?
Hardys kontakt
Hardys mail
Probetraining
Hardys facebook badge
Hardys instagram badge
Hardys youtube badge